Weil es genauso gut ist wie früher

Das Eisensamer Geselchte hat den Grundstein gelegt für die heutige Metzgerei. Schon vor mehr als 50 Jahren war es die Spezialität, mit dem der Name Eisensamer auf den Märkten der Region verknüpft wurde. Damals war das Bauerngeräucherte im Gepäck von Adolf Eisensamer sen., des Vaters des heutigen Firmenchefs- Er zog zu Fuß und später mit Ross und Karren auf die Märkte.

Die Zeiten haben sich geändert, aber im Kern ist es immer noch so: Denn
unser Geselchtes schmeckt heute noch genau wie früher, zu Großvaters Tagen. Wir haben nichts geändert an der Rezeptur oder an der Herstellung, obwohl es mittlerweile effizientere und schnellere Verfahren gibt, die gang und gäbe sind. Und die aufwendige Herstellung ist noch immer und selbstverständlich Chefsache.

Unser Geselchtes wird trocken gesalzen und im Fass mit Gewürzen und anderen Zutaten sorgfältig eingesurt. 7 Wochen bleibt es darin. Danach bekommt es durch besonders niedrig temperiertes und behutsames Räuchern über Tannen- und Buchenholz seine charakteristische Farbe und sein  besonderes Aroma. Anschließend geht es für einige Tage ins Kühlhaus. Der gesamte Reifungsprozess ist vollkommen frei von beschleunigenden Maßnahmen oder Beigaben. Denn ein exzellentes Produkt braucht exzellente Zutaten und exzellente Umgebungsbedingungen.

•••

Wochen-Angebot

Blut und Leberwurst
100g nur 0,76 €

Wollwürste 
100g nur 0,99 €

Leberknödel
gebacken oder gekocht
100g nur 0,79 €

flache Bullenschulter
100g nur 1,34 €

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag
6.00 - 18.00 Uhr

Samstag
6.00 - 12.00 Uhr